Erstmalig Besuchermarke von 31.000 erreicht – Fachmesse in Erfurt angelt sich neuen Besucherrekord

Am frühlingshaften Messewochenende begeisterte die beliebte Freizeitmesse Reiten-Jagen-Fischen erstmalig mit ihrer Erlebnisvielfalt 31.000 Naturfreunde und Tierliebhaber. Die Themengebiete Wald, Forst und Holz fanden zur Premiere der Fachmesse FORST³ ebenfalls außerordentlichen Zuspruch. Die bereits zum 21. Mal stattfindende Reiten-Jagen-Fischen hat sich zu einer echten Tradition auf dem Erfurter Messegelände entwickelt und begeisterte einmal mehr ihre Besucher am Messewochenende. Die 244 Aussteller sowie die Messe Erfurt als Veranstalter zeigten sich anlässlich des neuen Besucherrekords sehr erfreut. “Über das ungebrochen große Interesse unserer Besucher und Aussteller an den drei Hobbywelten Reiten, Jagen und Fischen freuen wir uns außerordentlich. Nicht nur die drei Themenwelten, sondern auch unsere erstmals stattfindende Fachmesse FORST³, bot Fachbesuchern und …

Weiterlesen

Ausbildungskosten: Neue Bundesländer zahlen für Hamburg, Berlin, Bayern und Baden-Württemberg

Am Übergang von Hochschule zu Beruf stellen sich im Leben junger Absolventen wichtige Weichen. Wo will man zukünftig leben? Wo arbeiten? Und wo möglicherweise eine Familie gründen? Beim Übergang von der Hochschule zur Erwerbstätigkeit gibt es dabei große Wanderungsbewegungen der Uni-Absolventen. Besonders beliebt bei den jungen Akademikern sind demnach Hamburg, Berlin, Bayern und Baden-Württemberg. Das ergab eine halbjährlich durchgeführte Studierendenbefragung „Fachkraft 2030“ der Studitemps GmbH. Nur die vier genannten Bundesländer können am Übergang von der Hochschule in den Berufseinstieg mit einem positiven Ergebnis rechnen. Am Beispiel Hamburg bedeutet das, dass auf 100 Hamburger Studenten 260 Absolventen kommen, die nach dem Abschluss in Hamburg bleiben, oder aus anderen Bundesländern nach Hamburg …

Weiterlesen

BMBF stärkt Innovationsinitiativen in Ostdeutschland

Ab dem 1. April 2019 werden 20 ostdeutsche Bündnisse mit innovativen Ansätzen den Strukturwandel in ihren Regionen vorantreiben. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert diese Initiativen und deren Umsetzung im Programm “WIR! – Wandel durch Innovation in der Region”. Die 20 interdisziplinären Bündnisse haben im vergangenen Jahr Innovationskonzepte für ihre jeweilige Region entworfen und diese nun einer Jury in Berlin präsentiert. Damit setzten sie sich in einem zweistufigen Verfahren gegen zuletzt 32 Finalisten und ursprünglich mehr als einhundert Bewerbungen durch. Mit Blick auf den großen Erfolg des Programms und seine Relevanz für den Strukturwandel hat das BMBF die Förderung auf nunmehr 200 Millionen Euro aufgestockt. Bundesforschungsministerin Anja Karliczek …

Weiterlesen

Schlechte Aussichten: Wachstum der Ostchemie schwächt sich ab

Schlechte Aussichten für die chemische Industrie in Ostdeutschland. Die Branche hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem halbierten Umsatzwachstum abgeschlossen. Das geht nach Berechnungen der NORDOSTCHEMIE aus aktuellen Daten der statistischen Landesämter hervor. Danach erwirtschafteten die Chemie-Betriebe in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von rund 24 Milliarden Euro. Im Vergleich zu 2017 halbierte sich das Umsatzwachstum damit auf 2,6 Prozent. Gleichzeitig stieg die Zahl der Chemie-Beschäftigten in mittelständischen und Großbetrieben um rund 1,5 Prozent auf 50.100 Mitarbeiter an. Grund war eine vorrausschauende Personalpolitik, um vor allem auf eine schrumpfende und alternde Bevölkerung zu reagieren. Hauptgeschäftsführerin Nora Schmidt-Kesseler erwartet auch für 2019 ein …

Weiterlesen

Halloween. Europäischer, als du denkst.

Am Abend des 31. Oktober macht sich hierzulande wieder gruselige Feierlaune breit. Jedes Jahr an Halloween ziehen gespenstische Gestalten von Haus zu Haus und fordern „Süßes oder Saures“. Leuchtende Kürbisse mit schauerlichen oder auch etwas freundlicheren Fratzen weisen den Weg und stehen mit Lichtern besetzt vor Häusern, auf Balkonen und Terrassen. Abschreckende Wirkung auf böse Geister sollen sie haben und die schauerlichen Kostüme der umherziehenden Menschen ebenso. So manch’ einer – gerade der älteren Generationen – schüttelt verständnislos den Kopf. Das ist doch wieder so ein Quatsch aus Amerika! Dabei hat Halloween seinen Ursprung in Europa. Genauer gesagt in Irland. Irische Einwanderer brachten Halloween erst ab dem 19. Jahrhundert mit …

Weiterlesen