Felix Kummer: 9010 – Dieser Song geht unter die Haut

KOMMENTAR #Chemnitz. Die Essenz des Songs “9010”von Kraftclub-Frontmann Felix Kummer: Karl-Marx-Stadt in der DDR, das heutige Chemnitz. Postleitzahl 9010, damals. Diktatur, Struktur, Vorgaben. Während der Zeit des Mauerfalls und der Transformation in ein geeintes Deutschland Wandel, Gewalt, Radikalisierung rechtsextremer. Jugendliche Subkultur. Hip Hopper Felix Kummer, Frontmann der Band “Kraftklub” schildert seine ganz persönliche Sicht auf die erlebten Situationen in seiner Biografie im Zusammenhang mit der Entwicklung der gewalttätigen Nazi-Szene während und nach der Wendezeit. Dabei zieht er im Zusammenspiel von Bildmaterial und Liedtext einen so weiten emotionalen Interpretationsbogen, dass dieser Song sehr emotional und tief geht und zum Nachdenken anregt. Die Gedankenkette reicht vom Untergang der scheinbar geordneten, funktionierenden DDR … Weiterlesen

Mama, bin ich eigentlich Ossi oder nur Sachse? Unser ureigenster Tag der Einheit.

Manchmal, da verblüffen einen Kinder ja mit ihren Ansichten und Meinungen. Sie halten einem stets und ständig gnadenlos den Spiegel vor und rebellieren in Situationen, die wir Eltern so gar nicht nachvollziehen können. Ist natürlich auch klar. Wegen des blinden Fleckes. Kennt ihr doch, den blinden Fleck? Dieses Areal in uns selbst, welches wir nicht so gern betreten. Wo wir jetzt nicht ganz so ehrlich drüber nachdenken und uns damit auseinandersetzen. Diese dunkle oder graue Zone, in die wir so ziemlich alles hinein geschoben haben, was nicht in unser grandioses Erwachsenen-Dasein passt. Und genau da, wo wir überhaupt gar keine Besucher haben wollen, genau da kommen uns unsere Kinder seelisch … Weiterlesen