Blickwinkel: Soll das deutsche Schulsystem reformiert werden?

Immer wieder werden Stimmen laut, unser Bildungssystem in Deutschland sei wirklich reformbedürftig – nicht zuletzt merklich während der Coronakrise. Da wurde uns Deutschen mit einem Schlag bewusst, dass wir in unseren Schulen die Digitalisierung komplett verpennt haben. Was blieb, war der neidische Blick nach Finnland und andere europäische Länder, die in der Hinsicht eindeutig die Nase vorn haben. Unser Schulsystem ist altbacken und nicht zeitgemäß. Wenn wir ehrlich sind, ist es in erster Linie Ziel, zur elitären Schicht zu gehören und so werden vermehrt Kinder auf höhere Schulen geschickt, auf denen sie im Grunde nicht wirklich den Unterrichtsstoff schaffen. Selbst bei einem Notendurchschnitt von 2 in der Grundschule und der … Weiterlesen

Wir brauchen mehr unabhängige Lokalreporter

Was unsere Gegend und deren Lokalpolitik anbetrifft, liegt mir so manches auf dem Herzen, was ich als freiberufliche Journalistin nicht so ohne Weiteres veröffentlichen kann, bevor nicht alle Recherchen abgeschlossen sind und alles Hand und Fuß hat. Auf den Dörfchen und in den Kleinstädten wird ja schließlich ein ganz eigenes Süppchen gekocht. ‘Man’ kennt sich, Kinder gehen vielleicht zusammen zur Schule oder man trifft jemanden, dessen Hund mit deinem Hund rumtobt. Woher zum Geier sollst du denn wissen, das diese/r oder jene/r irgendwann auf die Idee kommt, politisch aktiv zu werden? Vielleicht sogar mit Inhalten, die dir persönlich so gar nicht gefallen? Am allermeisten hatte ich immer Angst davor, jemanden … Weiterlesen

Felix Kummer: 9010 – Dieser Song geht unter die Haut

KOMMENTAR #Chemnitz. Die Essenz des Songs “9010”von Kraftclub-Frontmann Felix Kummer: Karl-Marx-Stadt in der DDR, das heutige Chemnitz. Postleitzahl 9010, damals. Diktatur, Struktur, Vorgaben. Während der Zeit des Mauerfalls und der Transformation in ein geeintes Deutschland Wandel, Gewalt, Radikalisierung rechtsextremer. Jugendliche Subkultur. Hip Hopper Felix Kummer, Frontmann der Band “Kraftklub” schildert seine ganz persönliche Sicht auf die erlebten Situationen in seiner Biografie im Zusammenhang mit der Entwicklung der gewalttätigen Nazi-Szene während und nach der Wendezeit. Dabei zieht er im Zusammenspiel von Bildmaterial und Liedtext einen so weiten emotionalen Interpretationsbogen, dass dieser Song sehr emotional und tief geht und zum Nachdenken anregt. Die Gedankenkette reicht vom Untergang der scheinbar geordneten, funktionierenden DDR … Weiterlesen

Eier, Kreuz und Hase. Der Ursprung von Ostern.

Bald ist es wieder soweit. Der Osterhase versteckt viele bunte Ostereier, Familien treffen sich zum Osterspaziergang und die Christen begehen den Tag feierlich mit Kirchgang. Doch wo liegt der Ursprung von Ostern und warum feiern wir es? Schon allein die Herkunft des Namens “Ostern” ist nicht einheitlich geklärt. Einige Thesen besagen, dass er sich von einer heidnischen Fruchtbarkeits-Göttin namens Ostara ableitet. Sie soll die Frühlingsgottheit der Germanen gewesen sein. Eine andere Bezeichnung für eine Göttin des Frühlings ist Eostre aus dem angelsächsischen Raum. Andere halten dagegen, dass es diese zwei gemanischen Göttinnen mit diesen Namen überhaupt nicht gab. Ostara wäre eine reine Spekulation und Erfindung von Jakob Grimm (Gebrüder Grimm) … Weiterlesen

Der Jahreswechsel: Ursprung und Brauchtum zu Silvester.

Silvester ist europaweit die spektakulärste Feier des Jahres. Mit viel Tamtam, leckeren Speisen und lautem Krach verabschieden wir uns mit Familie und Freunden vom vergangenen Jahr und fiebern dem neuen entgegen. Vollgepackt mit guten Vorsätzen, Plänen und Perspektiven wollen die meisten von uns im neuen Jahr alles ein bisschen besser machen und werden lassen. Doch welche Wurzeln haben die Bräuche und Glückssymbole rund um Silvester und woher hat das Fest seinen Namen? Warum wünschen wir uns einen guten Rutsch und wieso wird um Mitternacht ein Feuerwerk entzündet? Eins steht fest: Die Bräuche an Silvester entstammen unterschiedlichen Traditionen und Ursprüngen. Rote Unterwäsche zum Jahreswechsel Der Brauch, zum Jahreswechsel rote Dessous zu … Weiterlesen

Weihnachtspyramide, Räuchermännchen und Schwibbogen. Weihnachtsland Sachsen.

Schwibbogen, Weihnachtspyramiden und Räuchermännchen gehören im Osten Deutschlands zur Weihnachtszeit einfach dazu. Doch viele der hiesigen Weihnachtstraditionen haben ihren Ursprung in Sachsen. Ohne das Erzgebirge mit seiner traditionellen Holzkunst und Spielzeugherstellung wäre Sachsen wohl nicht bekannt als Weihnachtsland. Von hier aus verbreitete sich das weihnachtliche Brauchtum deutschlandweit. Machen wir einen kleinen Ausflug in die Anfänge der Weihnachtsbräuche. Das Erzgebirge und die Bräuche rund um den Bergbau Kein Landstrich hat die sächsischen Gewohnheiten so geprägt wie das Erzgebirge. In Christiansdorf, dem heutigen Freiberg, wurde im 12. Jahrhundert Silber gefunden und dieses Ereignis gab dem Erzgebirge seinen Namen. Mit dem „ersten Berggeschrey“ kamen viele fränkische Siedler und Bergleute nach Christiansdorf und ließen … Weiterlesen

Oh Tannenbaum, woher kommst du eigentlich?

Jedes Jahr ist er Mittelpunkt des Weihnachtsfestes in unzähligen Haushalten Europas: der geschmückte Tannenbaum. Verziert mit Kugeln, Kerzen, Lametta und Engelchen, Weihnachtsgebäck und Stern auf der Baumspitze steht er prachtvoll und majestätisch im Wohnzimmer. Am Heiligen Abend versammelt sich dann traditionell die Familie am Christbaum, um die Geschenke auszupacken und melancholischer Weihnachtsmusik bei Kerzenschein zu lauschen. Doch woher kommt dieser Brauch und wie lange existiert er schon? Der Ursprung des Weihnachtsbaumes in heidnischen Bräuchen Seit jeher galten bei unseren Vorfahren in vorchristlicher Zeit immergrüne Pflanzen als ein Symbol für Fruchtbarkeit und Lebenskraft. So stellten Germanen, Slawen und Balten zur Wintersonnenwende an allgemein zugänglich Orten und vor ihren Häusern Tannenzweige auf. … Weiterlesen

Der Adventskranz und seine Herkunft. Brauchtum aus Norddeutschland.

Der Adventskranz ist uns genauso bekannt wie der Adventskalender. Am ersten Adventssonntag wird in vielen Haushalten Deutschlands die erste Kerze angezündet und die Vorweihnachtszeit eröffnet. Doch woher kommt dieser Brauch und wie lange gibt es den Adventskranz in Deutschland schon? Soziales Engagement in Hamburg 1839 hatte der evangelische Theologe Johann Hinrich Wichern die Idee, die Tage bis Weihnachten mit brennenden Kerzen abzuzählen. Wichern lebte in Norddeutschland und war der Gründer der Inneren Mission der Evangelischen Kirche. In Hamburg kümmerte er sich um verarmte Straßenkinder und zog mit ihnen in ein Bauernhaus ein. Das „Rauhe Haus“ gilt als erste Stiftung der 1933 gegründeten Diakonie. Um den Kindern in der Adventszeit das … Weiterlesen

Der Adventskalender. Ursprung und Geschichte.

In Deutschland kennt ihn jeder – den Brauch, die Tage bis zum Heiligen Abend zu versüßen. Für jeden Tag ab dem 1. Dezember gibt es eine kleine Überraschung aus einem Kalender mit 24 kleinen Türchen. So soll das Warten auf Weihnachten ein bisschen verkürzt werden. In meiner Kindheit gab es Schokolade aus dem weihnachtlich bedruckten Adventskalender in Form von winterlichen und weihnachtlichen Figuren. Bekannt sind aber auch selbst gestaltete, handgefertigte Säckchen mit Nummern darauf zum Selbst befüllen. Die Vorfreude auf Weihnachten steigt so jeden Tag ein wenig mehr. Heutzutage werden die Adventskalender immer größer und aufwändiger und Schokolade ist nun mittlerweile zu Spielzeug geworden. Es gibt auch Gummibärchen-, Kosmetikartikel- und … Weiterlesen

Blogs werden total unterschätzt. Die neuen Medien.

Ich bin seit einer gefühlten Unendlichkeit im Netz unterwegs. Damit meine ich nicht heute oder gestern oder vorgestern. Sondern seitdem das Internet sich Stück für Stück in Deutschland durchgesetzt hat, bin ich fast von Beginn an dabei. Als es noch die Flatrate-Stunden via CD-Rom gab – manche erinnern sich vielleicht an AOL mit ihrer Einwahlsoftware für das quietschende, alien-artige Töne ausspuckende Modem im Flur – jubelte ich innerlich, wie toll es werden würde, sich mit anderen auszutauschen. Mit Menschen in Kontakt zu treten, zu kommunizieren und diskutieren ist eines meiner wesentlichen Charaktermerkmale. Warum ich damit ausgestattet wurde, ist wohl die große universelle Frage, denn ich habe im Laufe meines Lebens … Weiterlesen